„Du musst loslassen, um fliegen zu können!"

 

Reittherapie ist die Verknüpfung von pädagogischen, psychologischen, bewegungstherapeutischen, entwicklungsfördernden und sozialen Elementen zur Begleitung, Unterstützung & Hilfestellung für Menschen mit unterschiedlichsten Beeinträchtigungen.

 

Das Pferd hat keine Vorurteile, es „trägt“ und „erträgt“ den Menschen und bewegt durch seine dreidimensionale Bewegung auch ohne besondere Reitkenntnisse.

 

Jeder Mensch ist einzigartig und ein Individuum. Gerade durch die oben genannten Vorzüge, kann auf jeden Menschen individuell eingegangen werden.

 

Zielgruppe:

 

·         Grundsätzlich kann jeder an der Reittherapie teilnehmen, der Freude an Pferden,

·         Keine Allergie,

·         Kopfkontrolle, hat

·         Gehfähigkeit ist nicht vorausgesetzt

      ·         Reittherapie ist eine Möglichkeit für Jung und Alt (keine Altersbeschränkung) 

 

 Zielformulierung:

  • Gezielte Verbesserung der individuellen gesundheitlichen Situation durch Abbau von Stress und Stärkung eigener Ressourcen
  • Verbesserung der Entspannungsfähigkeit
  • Bewusstsein und Verständnis schärfen für Haltung, Atmung, An- und Entspannung
  • Vertiefung der Atmung und Harmonisierung des Herz-Kreislauf-Systems, sowie Lockerung der Muskulatur durch die Bewegung des Pferdes
  • Stärkung des Selbstwertgefühls und Selbstvertrauens
  • Aufrechterhaltung und Stabilisierung des Muskeltonus
  • Training der Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • Gezielte Lockerung der Muskulatur z.B. bei MS, Spastiken, nach einem Schlaganfall etc.
  • Schulung von Koordination und Gleichgewicht

 

Bei Interesse kannst Du mich gerne über das Kontaktformular kontaktieren.

Je nach Krankheitsbild und Symptomatik erstelle ich dir einen individuellen Handlungs- und Übungsplan.

 

Ich freue mich auf Dich!